Donnerstag, 19. Mai 2011

Anton Steck und Marieke Spaans

Auftritte mit diesen beiden, uns sehr nahe stehenden, Künstlern sind immer ein großes Highlight. Normalerweise sehen wir einander meistens ein ganzes Jahr lang nicht. Im letzten Musikalischen Sommer haben wir beschlossen, das zu ändern und kurzerhand ausgemacht, dass sie am Freitag, den 27. Mai zu uns ins Forum kommen und dort ein Programm mit Hammerflügel und Violine spielen. Sie haben tolle Stücke ausgesucht - unter anderem führt Anton ein Werk des recht unbekannten englischen Künstlers Thomas Lynley auf. Dieser war Zeitgenosse und Bekannter Mozarts, kam aber leider bereits im Alter von 23 Jahren bei einem Bootsunfall in London ums Leben, sodass sein Oeuvre zwangsläufig nicht allzu viele Werke umfassen konnte. Geplant war, dass die beiden ein paar Tage in Aurich verbringen; leider muss Marieke nun aber schon am Samstag einen Cembalisten vertreten, sodass es erneut bei einem Kurztrip bleiben wird. Vielleicht schaffen sie es ja im Sommer. Dann kommen sie in einer neuen Formation als Ensemble Antonianum und spielen im Konzert in Stapelmoor am 28. Juli - übrigens gemeinsam mit Mechthild Karkow, die das Ensemble erweitert. Das ist sicherlich etwas ganz anderes, aber trotzdem ein Tipp für all diejenigen, die nächstes Wochenende aufgrund der Abiturfeiern ihrer Kinder oder sonstiger Parallelveranstaltungen verhindert sind.